»Klassik im Krafft-Areal«


Samstag, den 19. April 2008, 19.00 Uhr


Florian Prey, Bariton
Tomas Schubert, Klavier


Der lyrische Bariton Florian Prey hat an der Musikhochschule München sein Staatsexamen in Opern- und Konzertgesang abgelegt. Seine Lehrer waren Prof. Hanno Blaschke und Anna Kapinati. Er hat die signifikantesten Fachpartien der klassischen Opernliteratur an den Theatern in Deutschland, Italien, Frankreich, Österreich und der Schweiz gesungen. Die Interpretation des Silvio in Georg Taboris »Bajazzo« an der Wiener Kammeroper machte ihn auch einem europäischen Fernsehpublikum bekannt. Aufsehen erregte sein »Jesus« in der ersten szenischen Aufführung der Johannes Passion von Johann Sebastian Bach am gleichen Haus. Als festes Ensemblemitglied arbeitete er einige Jahre am Stadttheater in Aachen. Seit einiger Zeit ist er als Gastsänger am Staatstheater am Gärtnerplatz in München in verschiedenen Rollen zu hören. Seine besondere Liebe gilt dem Lied und der Barockmusik. Zusammen mit Rico Gulda hat er die »Winterreise« von Schubert auf CD eingespielt.

Thomas Schubert, Nachfahre des Großvaters von Franz Schubert ist als Komponist, Liedbegleiter und Dirigent tätig. Er gründete die Bayerische Franz Schubert Gesellschaft und initiierte Veranstaltungsreihen, wie die »Schubertiade Regensburg«, den »Regensburger Musiksommer« und die »Internationalen Regensburger Meisterkurse Gesang«. Als Dirigent arbeitete er mit zahlreichen internationalen Orchestern und Ensembles zusammen, z.B. den Münchner Sinfonikern, dem Mendelssohn Chor und Telemann Orchester Osaka, der Nara Philharmonic Society, der New York Virtuosi Chamber Symphony, dem RSO Pilsen. Als Komponist trat er mit Orchesterkompositionen, Vokalwerken und Musik für die Bühne hervor. »Diptychon« für großes Orchester und »Gitanjali«, Kantate nach Worten von Rabindranath Tagore, sind auch im Rundfunk zu hören. Thomas Schubert wirkte als Artist in Residence des »Schubertiade Tamba no mori International Music Festivals« (Japan) und als musikalischer Leiter der »American Mozart Academy Summer Programs«. Als Liedpianist begleitete er viele Kollegen seiner Generation und Künstlerpersönlichkeiten wie Agnes Giebel, Kurt Moll und Walter Berry. Thomas Schubert ist Kulturpreisträger der Stadt Regensburg.



Programm

Franz Schubert (1797 – 1828) »Die schöne Müllerin« op. 25 / D 795
Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller
  Das Wandern
Wohin?
Halt!
Danksagung an den Bach
Am Feierabend
Der Neugierige
Ungeduld
Morgengruß
Des Müllers Blumen
Tränenregen
Mein!
Pause
Mit dem grünen Lautenbande
Der Jäger
Eifersucht und Stolz
Die liebe Farbe
Die böse Farbe
Trockne Blumen
Der Müller und der Bach
Des Baches Wiegenlied
 

  Liedertexte als PDF-Dokument


  nächstes Konzert


 Seitenanfang





© 2007-2020 Klassik im Krafft-Areal                                                                                           Sicherheitshinweis: Auf diesem Website werden keine Cookies verwendet.