»Klassik im Krafft-Areal«


Samstag, den 12. November 2011, 19.00 Uhr

Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl Klavierduo Hans-Peter und Volker Stenzl (Photo: Thomas Zehnder)


Hans-Peter Stenzl, Klavier
Volker Stenzl, Klavier


Seit über 20 Jahren betreten sie gemeinsam die Bühne und spielen mittlerweile so frei wie ein Solist mit vier Händen: Hans-Peter und Volker Stenzl zählen zu den besten Klavierduos der internationalen Musikszene. Die Kritik spricht von einer »magischen Verbindung zweier brüderlicher Herzen zu einer musikalischen Seele« und lobt bei ihren Interpretationen die »einzigartige Verschmelzung von musikantischem Instinkt und messerscharfer musikalischer Intelligenz«.
Ihr hohes Ansehen haben sich die Stenzls gründlich erarbeitet: nach ihrem Studium in Stuttgart und Frankfurt bildeten sie sich als DAAD-Stipendiaten zwei Jahre lang in London bei Frank Wibaut, Hamish Milne, Stephen Kovacevich und Alfred Brendel weiter. Als Gewinner von elf internationalen Wettbewerben ( u.a. ARD/München 1986 sowie Dranoff/Miami 1989) begannen sie ihre ausgedehnte Konzerttätigkeit, die sie mittlerweile in fast alle europäischen Länder, nach Nord- und Südamerika, Westafrika, Japan, China und Hong Kong geführt hat. 1991 gaben sie ihr Debüt bei den Salzburger Festspielen. Seither sind sie in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt aufgetreten: Philharmonie Berlin, Frauenkirche Dresden, Tonhalle Düsseldorf, Alte Oper Frankfurt, Laeiszhalle Hamburg, Philharmonie Köln, Herkulessaal und Gasteig München, Liederhalle Stuttgart, Stefaniensaal Graz, Philharmonie Bratislava, Kolarac und Philharmonie Belgrad, Oper Kairo, Oper Alexandria, Ateneul Bukarest, Salle Gaveau Paris, Royal Festival Hall und Wigmore Hall London, Merkin Concert Hall New York, Lincoln Theatre Miami, Teatro Teresa Careno Caracas, Suntory Hall Tokio, Cultural Centre Hong Kong, Philharmonic Hall Guangzhou, Manoel Theatre Malta u.v.a.m.
Auf Einladung von Gustavo Dudamel spielten sie mit ihm und dem Simón Bolívar Youth Orchestra im Januar 2009 Mendelssohns E-Dur-Doppelkonzert in Caracas. Im Dezember 2010 absolvierten sie ihre erste Russland-Tournee mit Klavierduoabenden u.a. in Moskau (International House of Music), St. Petersburg (Konservatorium Rimski-Korsakow), Nischnij Novgorod (Philharmonie) und Arhangelsk (Orgelsaal). Im April 2011 haben Hans-Peter und Volker Stenzl als offizielle Repräsentanten die »Deutsche Woche« in St. Petersburg mit einem Klavierduoabend beschlossen, im Mai 2011 haben sie im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten des neuen Musikfest Cafés im ArtsQuest Centre in Bethlehem/USA einen Abend gegeben.
Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehproduktionen (ARD, ZDF, SWR, NDR, ORF, RAI, BBC, ITV u.a.) sowie vielbeachtete CD- und DVD- Einspielungen dokumentieren die künstlerische Bandbreite der Stenzls.
Hans-Peter und Volker Stenzl wurden 1996 zu »Associates of the Royal Academy of Music London« ernannt, als Professoren lehren sie an den Musikhochschulen in Stuttgart bzw. Rostock (Meisterklasse für Klavierduo, aus der bereits viele internationale Preisträger hervorgegangen sind) und in Meisterkursen. Darüber hinaus sind sie gefragte Juroren nationaler und internationaler Wettbewerbe.



Programm

Johannes Brahms Aus »Ein deutsches Requiem« op. 45
1833 1897 Fassung für Klavier zu 4 Händen vom Komponisten
  1. Ziemlich langsam und mit Ausdruck
4. Mäßig bewegt
6. Andante Vivace Allegro
 
Ferruccio Busoni Improvisation über Bachs Chorallied
1866 1924 »Wie wohl ist mir« für zwei Klaviere
   
Franz Schubert 3 Polonaisen aus D 824
1797 1828 Nr. 6 E-Dur
Nr. 2 F-Dur
Nr. 3 d-Moll
 
Wolfgang Amadeus Mozart Sonate D-Dur für zwei Klaviere KV 448
1756 1791 1. Allegro con spirito
2. Andante
3. Allegro molto
   



  nächstes Konzert


 Seitenanfang


CD8-Cover

CD7-Cover

CD6-Cover

CD5-Cover

CD4-Cover

CD3-Cover

CD2-Cover

CD1-Cover

© 2007-2019 Klassik im Krafft-Areal